Winnie Seifert - Still Filthy @ The Museum, Leipzig [15. Juni]

Winnie Seifert - Still Filthy


74
15.
Juni
19:00 - 22:00

 Facebook-Veranstaltungen
The Museum
Zschochersche Strasse 2b, 04177 Leipzig, Germany
Winnie Seifert — Still Filthy
Eröffnung: 15. Juni 2018, 19:00
Ausstellung: 16. Juni bis 29. Juni 2016

The medium is the message: Von der Idee „wir formen unsere Werkzeuge, und dann formen die Werkzeuge uns“ ausgehend, beschäftigt sich Winnie Seiferts Malerei mit zeitgenössischen Bildästhetiken, die je nach ihrem Bezugsrahmen unterschiedliche Verkörperungen annehmen können. Die Auseinandersetzung mit und der Konsum von Trash als mittlerweile durch das Internet (um) geprägtem Begriff der Bildkonvention ist Thema der Ausstellung „Still Filthy“.
Der Titel, übersetzbar als „noch immer schmutzig/dreckig“, verweist auf den bewussten Einsatz trashiger Stilelemente. Sei es um sich komischer Momente im Prozess der Malerei zu bedienen, sei es um sich über Malerei als Metaprozess der Verlangsamung zu amüsieren und die Mühsal des malerischen Handelns abzubilden oder sei es um sich der Frage zu widmen, ob Malerei im derzeitigen Diskurs zeitgenössischer Kunst schon per se Trash ist. Denn dieses Mittel der Bildfindung- und gestaltung wird oftmals aufgrund des rohen, da unmittelbaren körperlichen Involviertseins in das Medium jenseits von digitalen Ansätzen, wie die Zwischenschaltung einer glatten Benutzer_innenoberfläche oder die generelle Absenz eines materiellen Produktionsansatzes, als vermeintlich antiquiert abgelegt.
Seifert stellt diese Zuschreibungen malerisch dar. So wird intendierte Laienhaftigkeit des Trashs durch scheinbar zufällig aufgebrachte Farbigkeit in lockeren kompositorischen Zusammenhängen illustriert. Und aus breiten, mal dicht, mal luftig gesetzten, klar definierten Pinselhieben erwächst ein Gefühl für das Elementare und ironisiert gleichzeitig den Bezug zu den großen Gesten und malerischen Vorbildern des Informell, deren stilistische Radikalität sich heute auf Scheinbarkopien für jedermann in Einrichtungshäusern wiederfindet. Striche und Farbflächen auf der Bildfläche dehnen sich aus und stellen die Betrachter_innen vor eine scheinbar dekorative Fläche, die durch das Grobe, Unreine und Unvermittelte der malerischen Elemente ins Irritierende kippt. Letztlich kokettiert sie mit einem schicken und durchgestalteten Tableau gestaffelter Farbflächen, das aufgrund seiner gedanklichen Nähe zur ursprünglichen Natur der Malerei als Produkt künstlerischer Handschrift provoziert.
In ihren Bildern thematisiert Winnie Seifert so die Parallelen der Produktions- und Konsummuster in Mode, Design und Kunst, beides Segmente, die auch auf der Fetischisierung von Waren basieren. Zugleich macht sie in ihrer Ausstellung deutlich, wie sehr ästhetische Gegensätze sich gegenseitig bedingen und brauchen um ein genuines Produkt zu generieren, denn Trash und High End sind letztendlich zwei Seiten einer Medaille: Das eine ist ohne das andere nicht zu haben – und umgekehrt.
Michael Klipphahn
Diskussion
image
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen.
Registrieren Sie sich schnell oder autorisieren Sie sich.

Das am meisten erwartete Veranstaltungen in Leipzig :

THINK OPEN AIR 2018
TH!NK? OPENAIR
Leipziger Kebab Festival | 2018
Leipzig 0341
Highfield Festival 2018
Störmthaler See
Weed & Chill Open Air ❤︎ Leipzig
Johannapark
Holi Festival of Colours 2018 | Leipzig
Bruno-Plache-Stadion
The African Market | Streetfood & Nightmarket ☾
Leipzig 0341
Feine Sahne Fischfilet - Alles auf Rausch - Open Air Leipzig
Parkbühne im Clara Zetkin Park
Guns N’ Roses | Leipzig
Leipziger Festwiese
K!DZ - Das Riesenkinderfest
Zoo Leipzig
Aware Open Air 2018
Aware Open Air
Die populärsten Veranstaltungen in Deinem News Feed!